Rambus trifft neue Vereinbarung mit Intel

Montag, 17. September 2001 15:46
Rambus

Rambus Inc. (NASDAQ:RMBS, WKN: 906870): Intel und Rambus gaben heute eine neue Vereinbarung bezüglich der gegenseitigen Lizenzierung ihrer gehaltenen Patente bekannt.

Die neu getroffene Vereinbarung löst eine alte, vorhergegangene Vereinbarung ab. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Intel vollen Zugang zur Speichertechnologie von Rambus. Rambus erhält im Gegenzug von Intel Rechtssicherheit bei der Verwendung der Bustechnologie, mit der Speicherchips mit einem Intel Prozessor kommunizieren.

Die neue Vereinbarung, wovon einige Details streng vertraulich sind, soll positive Auswirkungen auf das Ergebnis des laufenden Quartals von Rambus haben. Weitere Einzelheiten wird Rambus später am Montag bekannt geben.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...