Rambus schreibt weiterhin rote Zahlen

Freitag, 25. Juli 2008 15:35
Rambus

LOS ALTOS - Der US-Speicherchipentwickler Rambus (Nasdaq: RMBS, WKN: 906870) muss im vergangenen zweite Quartal 2008 einen Umsatzrückgang und einen Verlust bekannt geben, nachdem hohe Kosten das Ergebnis weiter belasteten.

So meldet Rambus einen Umsatzrückgang um 24,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 35,7 Mio. US-Dollar. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres summierte sich der Umsatz auf 75,5 Mio. Dollar, ein Rückgang von 22,8 Prozent.

Im jüngsten Quartal entstand nach Rambus-Angaben ein Verlust von 144,7 Mio. Dollar, nach einem Minus von 2,7 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Der Nettoverlust pro Aktie summierte sich dabei auf 1,38 Dollar je Anteil, nach einem Minus von zwei Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Rambus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...