Qualcomm will durch neue Einheit seine Patente besser schützen

Freitag, 29. Juni 2012 10:49
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der weltweit führende Mobile-Chiphersteller Qualcomm will durch die Formung einer neuen Division sein Technologie-Lizenzgeschäft und die darin enthaltenen Patente besser schützen, wie Reuters berichtet.

Gleichzeitig sollen dadurch die Arbeiten an Open-Source-Entwicklungen im Mobilfunkbereich weiter vorangetrieben werden. Die neue Einheit Qualcomm Technologies (QTI) soll insbesondere die Forschung und die Entwicklung des Mobile-Chipgeschäfts weiter vorantreiben, während das Technologie-Lizenzgeschäft als auch der Großteil des Patent-Portfolios beim Mutterkonzern Qualcomm Inc bleiben sollen. Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) erzielt große Teile seines Umsatzes durch den Verkauf von Softwarelizenzen und die Weiterlizenzierung von Technik-Patenten an Mobiltelefonhersteller.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...