Qualcomm überzeugt LG mit neuem Snapdragon

Mobile-Chips

Donnerstag, 20. Juni 2013 11:03
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - verlängert die Kooperation mit dem Smartphone-Hersteller LG. Im kommenden LG Optimus soll der neuste Prozessor aus dem Hause des weltweit führenden Mobile-Chipherstellers und CDMA-Spezialisten verbaut werden.

Ende des vergangenen Monats ist Qualcomms Snapdragon 800 Chipsatz in Massenproduktion gegangen. Bisher hatten neben LG auch Samsung und HTC das Vorgängermodell, den Snapdragon 600 in ihren Topmodellen verbaut. Mit dem Snapdragon 800 will Qualcomm die Latte für die Konkurrenz noch etwas höher legen. Der kommende Snapdragon 800 ist ähnlich aufgebaut wie der Snapdragon 600, jedoch ist der Snapdragon 800 mit bis zu 2,3GHz getaktet und kommt mit dem neuen Adreno 330 Grafikprozessor daher. Dieser unterstützt Auflösungen bis zu 4K und Videoplayback mit 30 Frames pro Sekunde. Die Snapdragon 800 Serie unterstützt zudem das neue Netzwerkprotokoll 802.11ac, welches den bisherigen Standard 802.11n ersetzt. Mit LG hat Qualcomm nun den ersten Partner, der den Prozessor in der Neuauflage des Flaggschiff-Smartphones LG Optimus verbauen will.

Meldung gespeichert unter: LG Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...