Qualcomm lizenziert Microsofts WMA-Technik

Donnerstag, 23. September 2004 15:23
Qualcomm

Der US-Mobilfunkchip-Hersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) geht eine Kooperationsvereinbarung mit dem Redmonder Softwarekonzern Microsoft ein, wonach Qualcomm künftig Microsofts Windows Media Technology (WMA) lizenzieren wird. Demnach will Qualcomm Windows Media Audio- und Videocodecs in seine Video-Decoder-Lösung Qtv integrieren.

Künftig sollen Nutzer in der Lage sein, über Qualcomms Qtv-Lösung WMA- und WMV-komprimierte Inhalte abzuspielen. Erste Qtv-Lösungen, die das WMA- und WMV-Format unterstützen, werden nach Angaben Qualcomms im ersten Quartal 2005 verfügbar sein.

Meldung gespeichert unter: Windows Media Audio (WMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...