Qualcomm ein Monopolist? China droht mit hohen Strafen

Mobile-Chips

Freitag, 25. Juli 2014 10:12
Qualcomm

BEIJING (IT-Times) - Der weltweit führende Mobile-Chiphersteller Qualcomm steht in China am Pranger. Medienberichten zufolge wird China den US-Chiphersteller bald als Monopolisten deklarieren, wodurch dem Unternehmen Strafzahlungen in Höhe von 10,0 Prozent des China-Umsatzes drohen. Dies wären etwa 1,2 Mrd. US-Dollar.

Entsprechendes berichtet die China Daily mit Verweis auf Offizielle aus der National Development and Reform Commission. Demnach haben Regulierungsbehörden ihre Untersuchungen gegen Qualcomm abgeschlossen und sind nunmehr offenbar zu dem Ergebnis gekommen, dass Qualcomm ein Monopolist sei, heißt es. Welche konkreten Strafen Qualcomm nun drohen, steht allerdings noch nicht fest.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...