Qualcomm beruft Mollenkopf zum nächsten CEO

Personalie

Freitag, 13. Dezember 2013 15:54
Qualcomm_black.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Qualcomm bereitet den Personal-Spekulationen ein Ende. Der bisherige Qualcomm Chief Operating Officer (COO) Steve Mollenkopf soll ab März 2014 Qualcomm als CEO und President führen. Damit scheidet für den US-Softwarekonzern Microsoft ein möglicher Ballmer-Nachfolger aus.

Mollenkopf galt zuvor auch als ein Kandidat zur Nachfolge des scheidenden Microsoft-Chefs Steve Ballmer. Mollenkopf fungierte seit Oktober 2011 als Chief Operating Officer (COO) von Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) und war damit für das operative Geschäft des Mobile-Chipherstellers verantwortlich, der in den vergangenen Jahren mit seiner Snapdragon-Reihe den Markt für Smartphone-Chips im Sturm eroberte. Darüber hinaus wird Mollenkopf auch einen Sitz im Verwaltungsrat von Qualcomm erhalten. Ab dem 4. März 2014 wird Mollenkopf als President und CEO von Qualcomm fungieren. Mollenkopf löst damit den bisherigen CEO Paul Jacobs an der Firmenspitze ab, der künftig die Rolle des Chairman übernehmen wird.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...