ProSiebenSat.1 winken Milliarden

Fernsehsender

Freitag, 2. November 2012 10:48
ProSiebenSat.1 Media

FRANKFURT (IT-Times) - ProSiebenSat.1 wird ordentlich Geld aus dem Verkauf ihrer skandinavischen Sender schlagen können. Die derzeitigen Gebote befinden sich in Milliardenhöhe.

Der US-PayTV-Anbieter Discovery Communications und die Finanzinvestoren Providence und Nordic Capital versuchen aktuell, sich gegenseitig zu überbieten, um die Sender ihr Eigen nennen zu können. Insidern zufolge wurden von diesen Rivalen bereits mehr als 1,3 Mrd. Euro geboten, wodurch sich alle für die nächste Runde qualifiziert hätten.

Meldung gespeichert unter: Pay-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...