Progress Software kauft Softwareanbieter Savvion

Dienstag, 12. Januar 2010 15:51
Savvion_logo.gif

ORLANDO (IT-Times) - Der US-Softwarespezialist Progress Software (Nasdaq: PRGS, WKN: 884284) verstärkt sich durch einen Zukauf und übernimmt den US-Softwarespezialisten Savvion für rund 49 Mio. US-Dollar.

Die im kalifornischen Santa Clara ansässige Savvion gilt als Spezialist im Bereich Business Process Management (BPM). Die Softwarelösungen von Savvion sollen Firmen bei der Analysierung von Geschäftsdaten helfen und dazu beitragen, Geschäftsabläufe zu automatisieren bzw. zu optimieren. Savvion betreut weltweit mehr als 350 Firmenkunden, darunter namhafte Unternehmen wie Motorola, Cisco Systems, Ford, Sun Microsystems, Intuit und Nokia.

Im Zusammenhang mit der Übernahme von Savvion wird Progress Software rund 110.000 eigene Aktien an sechs Savvion-Mitarbeiter ausgeben, die im Zuge der Akquisition zu Progress Software wechseln werden. Darüber hinaus hat Progress Software seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Fiskaljahr 2010 angehoben.

Meldung gespeichert unter: Progress Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...