Progress Software meldet Zahlen - FuseSource an Red Hat verkauft

Freitag, 29. Juni 2012 10:20
ProgressSoftware.gif

BEDFORD (IT-Times) - Der US-Softwareentwickler Progress Software hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2012 einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Gleichzeitig hat das Unternehmen seine Open-Source-Sparte und Messaging-Spezialisten FuseSource an Red Hat verkauft. Über finanzielle Details des Deals wurde zunächst nichts bekannt.

Für das vergangene zweite Fiskalquartal 2012 meldet Progress Software (Nasdaq: PRGS, WKN: 884284) einen Umsatzrückgang um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 114,6 Mio. US-Dollar. Das Geschäft außerhalb der Kernprodukte steuerte 35,9 Mio. Dollar zum Gesamtumsatz bei, nachdem es im Vorjahr vorher noch 43,5 Mio. Dollar waren. Der Umsatz im Zusammenhang mit Kernprodukten (Progress OpenEdge, DataDirect, Decision Analytics Produktportfolio) schrumpfte um zehn Prozent auf 91,2 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Progress Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...