Pro DV Software kann Verlust deutlich senken

Donnerstag, 16. Oktober 2008 12:18
Pro DV

DORTMUND - Die Pro DV Software AG (WKN: 696780) gab die Ergebnisse für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Dabei gab das Unternehmen an, dass der positive Trend des ersten Halbjahres auch im dritten Quartal fortgeführt werden konnte.

Kostenmanagement verbunden mit einer verbesserten Auftragslage führten bei Pro DV zu einer positiven Entwicklung des Unternehmens. Der Auftragseingang entwickelte sich im Wartungs- und Projektgeschäft plangemäß. Im Lizenzgeschäft wird zum Jahresende eine Belebung erwartet. Der Umsatz für das dritte Quartal belief sich auf 2,41 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte er noch bei 2,55 Mio. Euro gelegen. Dennoch war das EBIT mit 9.000 Euro leicht positiv, nachdem im Vorjahr ein Minus in Höhe von 870.000 Euro erwirtschaftet worden war. An Auftragseingängen wurden 1,7 Mio. Euro verbucht, deutlich weniger als noch ein Jahr zuvor, als sich das Unternehmen Aufträge im Volumen von 2,94 Mio. Euro sichern konnte.

Meldung gespeichert unter: Pro DV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...