Priceline.com verzeichnet Gewinnsprung und bestellt neuen CEO

Online-Buchungsspezialist meldet Zahlen

Freitag, 8. November 2013 10:01
Priceline Unternehmenslogo

NORWALK (IT-Times) - Der amerikanische Online-Reisespezialist Priceline.com hat im vergangenen dritten Quartal 2013 seinen Umsatz und Gewinn deutlich steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können. Nachbörslich präsentieren sich Priceline-Aktien nachgebend.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet Priceline.com (Nasdaq: PCLN, WKN: 766054) einen Umsatzanstieg auf 2,27 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,71 Mrd. US-Dollar im Jahr vorher. Insgesamt verzeichnete Priceline.com Reisebuchungen auf seinen Seiten (Agoda, Boooking.com, Kayak etc.) im Volumen von 10,8 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn (GAAP) kletterte dabei auf 833 Mio. US-Dollar oder 15,72 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 596,6 Mio. US-Dollar oder 11,66 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Priceline.com einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 920 Mio. US-Dollar oder 17,30 Dollar je Aktie ausweisen, ein Zuwachs von 44,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 16,15 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Booking.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...