Presse: Nokia: Auslagerung der Chip-Produktion?

Dienstag, 4. September 2007 13:43
Nokia

HELSINKI - Nokia Oyi (WKN: 870737) will Presseberichten zufolge die Produktion von DVB-H Chips nicht mehr selbst vornehmen.

Demnach wolle der weltweit führende Mobiltelefonhersteller die Produktion möglicherweise auslagern. Die DVB-H Technologien werden für das aufkommende Mobilfunkfernsehen benötigt. Chiphersteller wie beispielsweise Texas Instruments (TI), DiBcom, Newport Media und Siano Mobile Silicon stellen mögliche Produktionspartner dar, so geht aus dem Bericht weiter hervor. DiBcom, Newport Media oder Siano Mobile seien die aussichtsreichsten Kandidaten.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...