Powerbags: Lizenzabkommen mit chinesischer Richsolar

Dienstag, 2. Juni 2009 12:02

(IT-Times) - Die Powerbags AG (WKN: A0JL53), Hersteller von Solarmodulen in monokristalliner Bauweise, hat heute den Abschluss eines langfristigen Lizenzvertrages mit Richsolar Renewable Holding Inc. bekannt gegeben.

Ab sofort, so eine Mitteilung, fertigt Richsolar das gesamte monokristalline Solarmodulproduktangebot unter der Lizenz und der Zertifizierung der Powerbags AG. Der Vertrag, der zunächst bis zum Jahresende 2012 läuft, sichert der Powerbags AG eine Lizenzgebühr von einem Prozent der Umsatzerlöse von Richsolar. Allein aus den bisher bestehenden Lieferverpflichtungen von Richsolar gegenüber Kunden aus Fernost und den USA rechnet Powerbags mit Lizenzgebühren von mindestens 900.000 Euro bis zum Ende des vierten Quartals 2010. Weiter erklärte das Unternehmen, den Erträgen stünden Aufwendungen in Höhe von 185.000 Euro für Prüfungen durch den TÜV gegenüber.

Meldung gespeichert unter: Powerbags

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...