Powerbags AG: Entschuldungsprogramm rettet Jahresergebnis

Donnerstag, 9. Juli 2009 17:27

SCHÖNECK (IT-Times) - Die Powerbags AG (WKN: A0JL53) veröffentlichte heute den Jahresbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008. Demnach konnte der deutsche Hersteller von Solarmodulen in monokristalliner Bauweise nur durch ein Entschuldungsprogramm einen Jahresüberschuss verbuchen.

So erzielte die Powerbags AG im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz in Höhe von 3,42 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen einen Umsatz von etwa 114.000 Euro ausgewiesen. Nach einem Minus von knapp 564.000 Euro im Jahr 2007 stand im Jahr 2008 als Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bei Powerbags ein Verlust von knapp 440.000 Euro in den Büchern. Aufgrund außerordentlicher Erträge aus einem Entschuldungsprogramm konnte das Solarunternehmen einen Jahresüberschuss in Höhe von rund 107.000 Euro ausweisen. Wie das Schönecker Unternehmen im Mai 2009 gemeldet hatte, konnte bereits am 23. Dezember 2008 der Hauptgläubiger der Gesellschaft im Rahmen eines Vertrages zum Verzicht des Gläubigers auf die Verbindlichkeiten bewogen werden.

Meldung gespeichert unter: Powerbags

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...