Plant Sony ein Spin-Off der Unterhaltungssparte?

Entertainment

Mittwoch, 22. Mai 2013 18:43
Sony

TOKIO (IT-Times) - Japanischen Medien zufolge denkt das Board of Directors von Sony über eine Aufspaltung des Unternehmens nach. Die Unterhaltungssparte soll dabei an die Börse gehen.

Der Hedgefond Third Point LLC, der sechs Prozent an Sony hält, verlangt den Börsengang eines Teils der Musik und Film-Sparte von Sony. Damit sollen rund 20 Prozent des Entertainment-Bereiches an die Börse gebracht werden. Das Board of Directors wolle über diesen Vorschlag nun nachdenken, wie Nikkei.com berichtet. In diesem Jahr setzt Sony seine Hoffnung vor allem auf Smartphones und die Spielekonsole PS4. (lim/rem) 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...