Pixelpark für Geschäftsjahr 2011 optimistisch

Dienstag, 21. Juni 2011 09:51

BERLIN (IT-Times) - Die finanzielle Situation der Pixelpark AG, deutscher Interaktiv-Dienstleister, hat sich nach ersten Informationen verbessert. Nach der abgeschlossenen Kapitalerhöhung will Pixelpark in diesem Jahr „allein aus dem operativen Geschäft unter dem Strich Gewinn abwerfen“.

Horst Wagner und Dirk Kedrowitsch, Chefs der Pixelpark AG, zeigen sich hinsichtlich dieses Ziels optimistisch: „Wir haben wieder eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.“ Zudem wolle man mit den Kunden organisch wachsen. Insgesamt will das Unternehmen in diesem Geschäftsjahr mehr als 30 Mio. Euro an Umsätzen erwirtschaften. Hierfür werde aber entscheidend sein, ob der Unternehmensumbau greift. Wagner und Kedrowitsch übernahmen im Jahr 2008 die Leitung der Pixelpark AG. Seither gaben sie zwei Wandelschuldverschreibungen heraus und veräußerten das Segment Systemtechnologie, welches sich zuvor als besonders verlustreich erwiesen hatte. Aktuell ist Pixelpark noch im Bereich Onlinelösungen, durch das Werbeunternehmen Elephant Seven und den Internetvermarkter Yellow Tomato aktiv. Dies berichtete die <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland.

Meldung gespeichert unter: Pixelpark

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...