Personalie: Studiochef verlässt Disney

Montag, 21. September 2009 10:44
The Walt Disney Company

NEW YORK (IT-Times) - Bei dem US-amerikanischen Unterhaltungsgiganten Walt Disney Co. (Nasdaq: DIS, WKN: 855686) sah es zuletzt nach einem kreativen Neuanfang aus. Dieser wird allerdings, so Meldungen vom Wochenende, nicht vom bisherigen Studiochef mitgetragen.

Ende August gab Walt Disney die geplante Übernahme des Comic-Verlages Marvel bekannt. Sollten sich die Akquisitionsabsichten von Disney verwirklichen lassen, würde das Produktspektrum des US-Unternehmens deutlich ausgebaut. Zu Marvel gehören bekannte Comic-Figuren wie Iron Man, Spiderman und die Fantastischen Vier. Diese sprechen eine gänzlich andere Zielgruppe als zahlreiche Disney-Produktionen an.

Disney will sich die Übernahme 50 US-Dollar je Marvel-Aktie kosten lassen. Aktionäre von Marvel, die auf das Übernahmeangebot eingehen, erhalten rund 30 Dollar je Aktie sowie je verkauftem Anteilsschein rund 0,745 Aktien von Disney. Insgesamt käme so die stolze Summe von rund vier Mrd. US-Dollar für die gesamte Übernahme zusammen.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...