PC-Markt: Hewlett-Packard verteidigt marktführende Stellung - PC-Markt klettert um 7,6 Prozent

Donnerstag, 14. Oktober 2010 11:20
HP_AllinOnePC.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der weltweite PC-Markt ist im vergangenen dritten Quartal 2010 um 7,6 Prozent gewachsen, so die Marktforscher aus dem Hause Gartner. Damit wuchs der Markt deutlich langsamer, als von den Marktanalytikern erwartet. Die Gartner-Marktforscher hatten zuvor ein Wachstumsplus von 12,7 Prozent in Aussicht gestellt.

Als Wachstumsbremse taten sich dabei die Märkte in den USA und Westeuropa hervor, so Gartner-Analyst Mikako Kitagawa. Auch der Medien-Hype rund um Tablet PCs habe das Wachstum im Notebook-Markt gebremst, heißt es.

Der PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) konnte zwar im dritten Quartal 2010 seine führende Position im PC-Markt verteidigen, allerdings schrumpfte der HP-Marktanteil von 18,9 Prozent im Vorjahr, auf 17,5 Prozent im jüngsten Quartal.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...