Ovum: Smartphone-Markt soll kräftig zulegen

Freitag, 5. Juni 2009 09:31
Nokia_E71.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause Ovum rechnen in den nächsten Jahren mit einem kräftigen Wachstum des Smartphone-Marktes. Demnach dürften allein in diesem Jahr die Auslieferzahlen um 18,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen.

In den folgenden Jahren rechnen die Ovum-Analysten mit einem durchschnittlichen Wachstum von 19,5 Prozent jährlich bis zum Jahr 2014. Im Jahr 2014 sollen Smartphones dann bereits für 29 Prozent des gesamten Mobilfunkmarktes verantwortlich zeichnen, glauben die Ovum-Marktforscher. Als Wachstumstreiber machen die Ovum-Analysten Faktoren wie Anwendungen von Drittanbietern sowie die Konzentration der Hersteller auf low- und high-end Smartphones aus.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...