Oracle will offenbar 1.000 Stellen in Europa streichen

Freitag, 3. Juli 2009 08:35
Oracle

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Beim US-Software- und Datenbankspezialisten Oracle (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) steht offenbar ein größerer Stellenabbau in Europa bevor. Wie das Wall Street Journal berichtet, will Oracle bis zu 1.000 Stellen in Europa streichen. Hintergrund sei das zuletzt schwächere Wachstum in Europa.

Das US-Wirtschaftsblatt stützt sich bei seinem Bericht auf die Webseite der französischen Gewerkschaft CFDT. Die CFDT hatte zu Wochenbeginn über den geplanten Stellenabbau Kenntnis erlangt und zeigte sich dabei überrascht und verärgert über die geplanten Streichungen, wie es heißt. Oracle beschäftigte zuletzt etwa 17.000 Mitarbeiter in Europa, wobei weltweit etwa 86.000 Beschäftigte für den Softwarehersteller arbeiten.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...