Oracle will bis zu 2.000 neue Mitarbeiter einstellen

Mittwoch, 27. Januar 2010 09:41
Oracle

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle Corp (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) will bis zu 2.000 neue Ingenieure und Vertriebsmitarbeiter neu einstellen, wie das Wall Street Journal berichtet.

Das Journal verweist dabei auf Aussagen von Oracle-Chef Larry Ellison, wonach Oracle mehr Stellen schaffen will, als durch die Entlassungen beim übernommenen Technologiekonzern Sun Microsystems verloren gehen werden.

Wie im Rahmen eines Interviews mit der New York Times bekannt wurde, erwartet Ellison, dass Sun-Chef Jonathan Schwartz zurücktreten wird. Ellison hofft aber, dass der Sun-Mitgründer Scott McNealy weiter an Board bleiben wird.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...