Oracle: Umsatz steigt, Ergebnis leicht rückläufig

Freitag, 26. März 2010 09:17
Oracle

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Die Oracle Corp. (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) veröffentlichte die Ergebnisse des dritten Quartals 2010. Dabei profitierte man auf Umsatzseite bereits von Effekten aus der Übernahme von Sun Microsystems - das Ergebnis wurde indessen belastet.

Oracle meldete einen Quartalsumsatz von 6,4 Mrd. US-Dollar, eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent. Ohne Effekte aus der Übernahme von Sun Microsystems lag der Umsatzanstieg bei sieben Prozent. Mit Softwarelizenzen setzte Oracle im dritten Quartal 2009 insgesamt 1,7 Mrd. Dollar um, eine Verbesserung um 13 Prozent. Die Sparte Software Updates und Support Services trug 3,3 Mrd. Dollar zum Umsatz bei, hier lag das Wachstum bei 13 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...