Oracle steigt in den Virtualisierungsmarkt ein

Dienstag, 13. November 2007 09:44
Oracle

REDWOOD SHORES - Der US-Datenbankspezialist Oracle (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) steigt in den Markt für Virtualisierungslösungen ein. Ab Mittwoch sollen Kunden die Virtualisierungslösung „Oracle VM“ herunterladen können.

Die Preise für den Servicekontrakt im Bezug auf das Produkt bewegen sich zwischen 499 und 999 US-Dollar im Jahr. Laut Oracle soll die neue Virtualisierungslösung drei Mal effizienter sein, als die Produkte konkurrierender Anbieter. Der US-Datenbankhersteller demonstrierte seine Lösung in San Francisco vor mehreren tausend Kunden.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...