Oracle startet Großangriff auf SAP - neue Server und Datenbank vorgestellt

Datenbanken/Software

Montag, 1. Oktober 2012 09:52
Oracle

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Im Rahmen der Oracle-Konferenz OpenWorld im Moscone Center in San Francisco hat Oracle CEO Larry Ellison eine Reihe von neuen Produkten vorgestellt, mit denen der amerikanische Softwarehersteller den Konkurrenten SAP weiter Marktanteile abnehmen will.

Dazu zählt zum Beispiel die neue Datenbank Oracle 12c. Über diese können Firmenkunden und Anwender Rechenaufgaben von Datenzentren weg ins Internet verlagern, verspricht der Oracle CEO, wie Bloomberg berichtet. Oracle (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) will künftig nicht nur seine neue Datenbank, sondern auch Rechnerleistung, Speicher und Anwendungssoftware als Cloud-Service anbieten. Dadurch können Firmen die entsprechenden Leistungen anmieten und müssen Software nicht mehr extra kaufen und warten. Damit sollen deutliche Kosteneinsparungen für Firmenkunden einhergehen.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...