Oracle kauft sich ein Stück Cloud Computing - Übernahme von RightNow für 1,5 Mrd. Dollar

Montag, 24. Oktober 2011 15:22
Oracle

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Der US-Software- und Datenbankspezialist Oracle hat sich abermals durch eine Übernahme verstärkt und kauft den Kunden-Servicespezialisten RightNow Technologies (WKN: 542303) für 1,5 Mrd. US-Dollar.

Oracle (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) bietet eigenen Angaben zufolge 43 US-Dollar für eine ausstehende RightNow-Aktie und damit ein Premium von knapp 20 Prozent gegenüber dem RightNow-Schlusskurs von 35,96 Dollar am vergangenen Freitag.

Die im Jahre 1997 gegründete RightNow bietet Cloud-basierte Kunden-Management-Lösungen an, wobei RightNow-Produkte inzwischen bei rund 2.000 Organisationen weltweit im Einsatz sind. Die von RightNow angebotenen Lösungen erlauben Firmen, Kunden-Konversationen über verschiedene Kanäle (Call-Center, Web, Social-Networks) zu verwalten. Analysten hatten bei RightNow im laufenden Jahr einen Jahresumsatz von 226,78 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 58 US-Cent je Aktie erwartet.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...