Oracle kauft Gesundheitsspezialisten Phase Forward

Freitag, 16. April 2010 15:28
PhaseForward.gif

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle Corp (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) hat sich erneut durch einen millionenschweren Zukauf verstärkt. Der US-Datenbankspezialist gab nunmehr die Übernahme von Phase Forward für insgesamt 685 Mio. US-Dollar bekannt.

Die in Waltham ansässige und im Jahre 1997 gegründete Phase Forward hat sich auf die Entwicklung von Softwareautomatisierungs- und Daten-Management-Lösungen in der pharmazeutischen Industrie konzentriert. Die von Phase Forward entwickelten Softwarelösungen sind bei über 10.000 Klinik-Tests weltweit im Einsatz. Zu den Kunden zählen unter anderem AstraZeneca PLC, Boston Scientific, Eli Lilly und die FDA. Neben dem Hauptsitz in Massachusetts betreibt das Unternehmen noch internationale Niederlassungen im englischen Maidenhead, sowie regionale Büros in den USA, Japan, Frankreich und Australien.

Oracle will die übernommene Gesellschaft in seine Health Sciences Division integrieren. Durch die Integration der Firma will Oracle künftig Forschern, Physikern, aber auch Patienten den Zugang zu Medikamentendaten ermöglichen.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...