Oracle kann in Deutschland punkten

Dienstag, 31. Juli 2007 15:15
Oracle

REDWOOD SHORES - Der US-Softwarehersteller Oracle Corp. (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) konnte im vergangenen Geschäftsjahr in Deutschland, dem traditionellen Heimatmarkt des Wettbewerber SAP, Boden gut machen.

Der Deutschland-Chef von Oracle, Jürgen Kunz, sagte im Gespräch mit dem Handelsblatt, das Wachstum in Deutschland entspreche dem des Gesamtkonzerns. Mit einem Anteil von rund 50 Prozent sei Oracle bereits die Nummer eins im Markt für Datenbankensoftware. Die deutsche SAP AG und die US-amerikanische Oracle liefern sich seit Jahren einen erbitterten Wettbewerb um die Marktführerschaft. Nach den jüngsten Betriebesergebnissen von Mitte Juli 2007 behauptet sich allerdings SAP im Markt für Unternehmenssoftware.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...