Openlimit Holding kooperiert mit Microsoft

Donnerstag, 9. August 2007 11:53

BAAR (SCHWEIZ) - Das Schweizer Softwareunternehmen Openlimit Holding AG (WKN: A0F5UQ) gab heute eine Kooperation mit Microsoft bekannt. Im Bereich elektronische Signaturlösungen wollen beide Unternehmen zukünftig zusammen arbeiten.

Elektronische Signaturen, die entweder zur Verschlüsselung von Dokumenten oder zur Zugriffskontrolle eingesetzt werden, stellen das Kerngeschäftsfeld von Openlimit dar. Microsoft will es nun zukünftig Nutzern ermöglichen, mit Lösungen von Openlimit Formulare selbst mit einer Signatur zu versehen. Der neue Dienst soll vorerst bei den Programmen Micro InfoPath sowie Office SharePoint zur Anwendung kommen. Dadurch wolle man auch geplanten gesetzlichen Regelungen zuvorkommen. Die europäische Union plane momentan verschiedene Regelungen, um die Rechtsverbindlichkeit von elektronischen Dokumenten zu erhöhen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...