OpenLimit AG: Trotz Wachstum keine Prognose für 2009

Dienstag, 3. März 2009 09:52

BAAR (SCHWEIZ) - Der Schweizer Anbieter von elektronischen Identitäts- und Signaturlösungen, die  OpenLimit Holding AG (WKN: A0F5UQ ), konnte 2008 trotz Finanzkrise weiter wachsen. Man habe, so die Schweizer, nach vorläufigen Zahlen sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn weiter zulegen können. 

Im vierten Quartal 2008 konnte ein Umsatzzuwachs um 29 Prozent auf 4,69 Mio. Schweizer Franken (CHF) verzeichnet werden. Der Umsatz des Gesamtjahres legte um 46 Prozent gegenüber 2007 zu und summierte sich auf 7,06 Mio. Franken. Durch die Aktivierung von Eigenleistungen konnte OpenLimit den Gesamtertrag auf 9,32 Mio. Franken steigern (2007: 6,57 Mio. Franken). Es wurde ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 3,40 Mio. Franken erzielt, ein Anstieg um 84 Prozent. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich von 0,85 Mio. Franken in 2007 auf nunmehr 2,01 Mio. Franken. OpenLimit wies mit 1,60 Mio. Franken ein positives Jahresergebnis aus. In 2008 wurde darüber hinaus die Mitarbeiterzahl um 15 Personen auf 46 Beschäftigte zum Jahresende erhöht. 

Meldung gespeichert unter: Openlimit Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...