OnVista erwartet Umsatz- und Gewinnrückgang in 2009

Mittwoch, 6. Mai 2009 11:51
Onvista_logo.gif

KÖLN (IT-Times) - Die OnVista AG (WKN: 546160) hatte im ersten Quartal 2009 ebenfalls unter den aktuell angespannten konjunkturellen Bedingungen zu leiden. Dies geht aus den heute veröffentlichten Zahlen des Internet-Unternehmens mit dem Schwerpunkt Portalgeschäft im Bereich Financial Markets hervor. 

Der Umsatz von OnVista belief sich im ersten Quartal 2009 auf 1,76 Mio. Euro, ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert von 2,75 Mio. Euro. Es wurde ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 0,08 Mio. Euro erzielt (2008: 1,23 Mio. Euro). Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) rutschte mit minus 0,07 Mio. Euro in die roten Zahlen, im Vorjahr waren noch plus 10,3 Mio. Euro erzielt worden. OnVista meldete ein Konzernergebnis von plus 0,08 Mio. Euro (Vorjahr: plus 0,59 Mio. Euro). Entsprechend sank der Gewinn je Aktie von neun Cent auf einen Cent. 

OnVista weist darauf hin, dass die Vergleichszahlen für das erste Quartal 2008 nicht mit denen aus dem damaligen Quartalsbericht übereinstimmen. Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung habe man im Vorjahr drei Geschäftsaktivitäten verkauft und eine weitere eingestellt. Um für die fortgeführten Aktivitäten einen Vergleich zu ermöglichen, habe man die Zahlen des ersten Quartals 2008 angepasst. 

Meldung gespeichert unter: Onvista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...