OnVista AG kauft sich Bank

Montag, 22. Dezember 2008 17:01
Onvista_logo.gif

KÖLN - Bereits im Juli angekündigt, hat die OnVista AG (WKN: 546160) nun, mitten in der Finanzmarktkrise eine Bank gekauft.

Wie das Unternehmen mitteilte, habe man über die 100-prozentige Tochtergesellschaft OnVista Financial Services GmbH alle wesentlichen Vermögensgegenstände der deutschen Zweigniederlassung von Boursorama S.A. erworben. Die Zweigniederlassung, welche seit Mai 2008 unter dem Namen OnVista Bank firmiert (zuvor Firmatex), hat ihren Sitz in Frankfurt am Main.

Meldung gespeichert unter: Onvista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...