Offiziell: Nokia Siemens Networks kauft Motorola-Sparte

Montag, 19. Juli 2010 15:24
Motorola Mobility

HELSINKI (IT-Times) - Nachdem bereits in den vergangenen Tagen heftig über einen bevorstehenden Deal spekuliert wurde, ist es nunmehr offiziell: Das Netzwerk Joint Venture zwischen Nokia und der Siemens AG, Nokia Siemens Networks, wird einen Großteil des Motorola-Netzwerkausrüstungsgeschäfts für insgesamt 1,2 Mrd. US-Dollar übernehmen.

Mit der Übernahme der Motorola-Sparte will Nokia Siemens Networks (NSN) insbesondere seine Präsenz in den USA und Japan weiter ausbauen, wie es heißt. Durch den Zukauf vertieft NSN die Kundenbeziehungen mit mehr als 50 Netzbetreibern, darunter mit namhaften Mobilfunk-Carriern wie Verizon Wireless, Sprint Nextel, China, Mobile, Clearwire, KDDI, Sprint und Vodafone. Gleichzeitig kann NSN durch den Deal seine Position gegenüber konkurrierenden Netzwerkausrüstern wie der chinesischen Huawei stärken. Im Zuge der Transaktion wird NSN 7.500 Motorola-Mitarbeiter übernehmen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...