O2 zeigt verhaltenen Optimismus für 2009

Mittwoch, 8. Juli 2009 16:40
Telefonica

LONDON (IT-Times) - O2, der größte britische Mobilfunknetzbetreiber, blickt optimistisch in die Zukunft. Das Tochterunternehmen der spanischen Telefonica S.A. (WKN: 850775) geht trotz der momentanen Wirtschaftskrise davon aus, einen weiteren Umsatzrückgang vermeiden zu können. 

Ronan Dunne, CEO von O2 in Großbritannien, rechnet damit, dass im Mobilfunkbereich in 2009 ein Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres erzielt werde. Dieser würde allerdings in erster Linie von Privatkunden getragen. Im Bereich Geschäftskunden sei hingegen mit einer schwachen oder sogar rückläufigen Umsatzentwicklung zu rechnen. 

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...