O2 plant massiven Personalabbau in Deutschland

Donnerstag, 7. Oktober 2010 16:04
Telefonica - O2 Gebäude

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Mobilfunknetzbetreiber Telefonica O2 Germany plant nach der Übernahme von Hansenet den Abbau von zahlreichen Arbeitsplätzen. Einem Bericht der<img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img> „Financial Times Deutschland“ zufolge stehen durch die Integration von Hansenet mehr als 1.000 Arbeitsplätze in Deutschland zur Disposition.

Laut FTD könnte jeder fünfte der aktuell 6.700 Arbeitsplätze bei O2, einem Tochterunternehmen der spanischen Telefonica S.A. (WKN: 850775), wegfallen. Spruchreif ist die Abspaltung von drei der insgesamt sieben Callcenter des Unternehmens. Die drei Kundenzentren mit rund 600 Mitarbeitern sollen ausgelagert werden. Man sei zurzeit auf der Suche nach strategischen Partnern, wurde ein Sprecher von Telefonica O2 Germany von der FTD zitiert.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...