NXP startet im Connected Cars-Business durch

Connected Cars

Dienstag, 23. September 2014 16:30
NXP Semiconductor Logo

EINDHOVEN (IT-Times) - V2X-Chips heißen die Halbleiter, mit denen der niederländischer Halbleiterhersteller NXP das Connected Cars-Geschäft revolutionieren will.

In einer Pressemitteilung gaben die Niederländer heute bekannt, dass die eigens entwickelten Halbleiter nun in Massenproduktion gehen. Unter anderem soll die Delphi Automotive plc. mit den Halbleitern beliefert werden, welche eine Fahrzeug-zu-Fahrzeug sowie Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Kommunikation ermöglichen. Die drahtlose Technologie verbessert die Verkehrssicherheit von Autos um ein Vielfaches, da Fahrer durch technische Hilfen in kritischen Situationen gewarnt werden können.

Meldung gespeichert unter: Connected Cars

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...