NTT-Tochter baut neues Rechenzentrum in Großbritannien

IT-Dienstleistungen

Freitag, 20. September 2013 15:22
NTT Com Security

TOKIO (IT-Times) - Ein Tochterunternehmen der NTT Communcations Corp. baut ein neues Rechenzentrum in Großbritannien. Man will so der Nachfrage nach skalierbaren und verlässlichen Colocation-Diensten nachkommen.

Die Gyron Internet Ltd., ein Unternehmen der NTT Communications und ein britischer Rechenzentrumsbetreiber, plant den Bau des neuen Rechenzentrums Hemel Hempstead 3 im Vereinigten Königreich. Die neue Niederlassung soll ab Frühjahr 2015 rund 10.000 Quadratmeter neue Serverfläche bieten. In der Nähe befinden sich bereits zwei weitere Rechenzentren. Nach Angabe der Pressemitteilung ist der Markt für Rechenzentren 2012 im Vergleich zum Vorjahr aufgrund der starken Nachfrage aus den Bereichen Technologie, Medien und Telekommunikation in Großbritannien um mehr als 20 Prozent gewachsen.

Meldung gespeichert unter: Nippon Telegraph & Telephone (NTT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...