NSN setzt auf Voice over LTE

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 23. Oktober 2013 11:56
Nokia_Solutions_and_Networks_Logo.png

ESPOO (IT-Times) - Nokia Solutions and Networks (NSN) plant die Kommerzialisierung seines VoLTE-Services. Dazu soll unter anderem auch ein nahtloser Übergang zu 2G und 3G-Netzen gewährleistet werden.

Während die Attraktivität von LTE weitgehend über die schnelle Datenübertragungsrate definiert und Long Term Evolution daher auch hauptsächlich im Datenverkehr benutzt wird, können auch Sprachanrufe von LTE profitieren. Anhand der Kommerzialisierung der enhanced Single Radio Voice Call Continuity (eSRVCC) - Lösung will NSN nun das Konzept von Voice over LTE (VoLTE) gewinnbringend verbreiten. Vorteile von VoLTE seien etwa erhöhte Gesprächsqualität und eine Verkürzung der Zeit, bis eine Anrufer-Verbindung hergestellt ist. Weiterhin bietet Nokia Solutions and Networks auch einen fließenden Übergang von VoLTE in 2G und 3G-Netze. Im VoLTE-Bereich verfügt NSN über zwölf kommerzielle Verträge und den Einsatz von IMS im LTE-Netzwerk.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...