NSN-Rivale Alcatel-Lucent streicht 15.000 Jobs

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 8. Oktober 2013 09:43
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Alcatel-Lucent stehen massive Stellenkürzungen bevor. Bis 2015 will der Telekommunikationsausrüster 15.000 Jobs streichen und das Unternehmen auf neue Wachstumsbereiche ausrichten.

Wie Les Echos und Le Figaro einheitlich berichten, fallen beim französischen Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent bis zum Jahr 2015 15.000 Jobs weg. Die Stellenkürzungen sind Teil eines Restrukturierungsprogramms, mit dem man bis zum Abschluss eine Mrd. Euro einsparen will. Insgesamt beschäftigt Alcatel-Lucent weltweit 72.000 Mitarbeiter.

Am Stammsitz in Frankreich sollen 900 Stellen wegfallen, was zehn Prozent der nationalen Belegschaft entspricht. Darüber hinaus sind Werksschließungen in Rennes und Toulouse möglich. In der Region EMEA sollen weitere 4.100 Stellen gestrichen werden, während in Asien 3.800 und in den USA 2.100 Stellenstreichungen geplant sind.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...