Novell profitiert von Steuererträgen - Gewinn deutlich gestiegen

Freitag, 3. Dezember 2010 11:01
Novell

WALTHAM (IT-Times) - Der US-Netzwerksoftwarehersteller Novell hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2010 seinen Gewinn signifikant steigern können, nachdem das Unternehmen von einer Steuergutschrift profitierte.

Der Umsatz schrumpfte allerdings im vergangenen Oktoberquartal um vier Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 206,5 Mio. US-Dollar, nachdem Novell (Nasdaq: NOVL, WKN: 873019) im Jahr vorher noch Einnahmen von 215,6 Mio. Dollar verbuchen konnte.

Bedingt durch steuerliche Anpassungen konnte Novell einen Gewinn von 322,2 Mio. Dollar oder 91 US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem Jahr vorher noch ein Verlust von 255,7 Mio. Dollar oder 74 US-Cent je Aktie entstand. Ausgenommen außergewöhnlicher Einmalfaktoren summierte sich der Nettogewinn im jüngsten Quartal auf sieben US-Cent je Aktie, womit Novell die Markterwartungen der Analysten erfüllen konnte.

Meldung gespeichert unter: Novell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...