Nordex bringt „grünen Strom“ nach Uruguay

Windenergie

Mittwoch, 18. März 2015 11:28
Nordex_logo.gif

HAMBURG (IT-Times) - Frischer Wind in den Rädern des Windkraftanlagenherstellers Nordex: Der uruguayische Energieversorger UTE setzt bei der Errichtung des größten Windparks des Landes auf das Hamburger Unternehmen.

59 Anlagen der Baureihe N117/2400 sollen in einem dünn besiedelten Department des zweitkleinsten Landes Südamerikas entstehen und nach Fertigstellung, die für Mitte 2016 geplant ist, 180.000 Haushalte mit „grünem Strom“ versorgen. Zudem wurde ein Premium-Servicevertrag mit einer Laufzeit von mindestens zehn Jahren abgeschlossen.

Finanziert wird das Projekt von der KfW IPEX-Bank und der Bayerischen Landesbank. Im Februar 2015 konnte Nordex S.E. (WKN: A0D655) bereits Aufträge aus Finnland, Frankreich und der Türkei entgegennehmen. (jea/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Nordex, Windkraft und/oder Windturbinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Windturbinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...