Nokias Windows Phones schlagen das iPhone im Mittleren Osten

Smartphones

Dienstag, 17. September 2013 08:23
Nokia_Lumia_Telefone.gif

FRAMINGHAM (IT-Times) - Die Smartphone-Nachfrage im Mittleren Osten steigt. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher aus dem Hause International Data Corporation. Im vergangenen zweiten Quartal 2013 kletterten die Verkaufszahlen um 16,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Die Zahlen für den Mittleren Osten umfassen zwar die Türkei, jedoch nicht Ägypten und Nordafrika. Überraschenderweise hat Nokia im Mittleren Osten im Mobile-Markt die Nase dank seiner Feature Phones mit einem Marktanteil von 45,2 Prozent vorn, gefolgt von Samsung mit einem Marktanteil von 18,3 Prozent, so der Branchendienst GSMArena mit Verweis auf IDC-Zahlen.

Im Smartphone-Bereich kletterte Nokias (WKN: 892885) Marktanteil dank der Lumia-Serie von 9,7 Prozent im ersten Quartal 2013 auf 11,8 Prozent im zweiten Quartal 2013. Mit Hilfe von Nokia konnte sich Windows Phone damit leicht vor Apple und iOS platzieren, dessen Marktanteil sich auf 11,4 Prozent summierte.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...