Nokia will sich angeblich von Samsung als Lieferanten trennen

Smartphones

Freitag, 15. Februar 2013 08:21
Nokia_new.gif

ESPOO (IT-Times) - Zwar dürfte Apple bis auf weiteres einer der größten Kunden von Samsung bleiben, was die Abnahme von Halbleitern geht, doch will der Mac-Hersteller künftig auch andere Komponentenhersteller hinzuziehen. Ähnliches plant offenbar auch Nokia.

Wie der Branchendienst AppleInsider mit Verweis auf Industriequellen berichtet, will sich Nokia mehr Unabhängigkeit von Samsung als Chip-Zulieferer verschaffen. Der Grund: Nokia ist nach Samsung der zweitgrößte Mobiltelefonhersteller und steht im intensiven Wettbewerb mit Samsung. Zusammen verkaufen Apple, Nokia und Samsung mehr als die Hälfte der weltweiten Handys. Samsung fertigt dabei nicht nur seine eigenen Telefone, sondern baut auch Speicherchips, Prozessoren, Displays und andere Komponenten für andere Hersteller wie Apple und Nokia. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...