Nokia verliert Patentstreit - unklare Folgen

Patentrechte

Freitag, 20. April 2012 17:23
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Gerichtliche Auseinandersetzungen sind nichts Neues im Telekommunikationsgeschäft, aber bei dieser dürfte es sich tatsächlich um eine interessante handeln. Das finnische Unternehmen Nokia hat einen Gerichtsstreit gegen die IPCom, einen deutschen Patentverwerter, verloren.

Das finnische Telekommunikationsunternehmen Nokia soll so Patentrechte verletzt haben, die dem deutschen Patentverwertungsunternehmen IPCom zugerechnet werden, wie die Nachrichtenagentur Reuters mitteilte. Ein Sprecher von Nokia gab jedoch bekannt, dass die Mobiltelefone, die von dieser Patentrechtentscheidung betroffen seien, nicht mehr länger verkauft werden. Außerdem, so der Sprecher des Unternehmens weiter, werde man sich an ein höheres regionales Gericht wenden, um diese Entscheidung, mit der das Unternehmen nicht übereinstimmt, anzufechten.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...