Nokia verkauft Patentportfolio an Pendrell

Nokia monetarisiert Patente

Mittwoch, 27. März 2013 08:01
Nokia_new.gif

KIRKLAND (IT-Times) - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia zu Wochenbeginn ein Patentportfolio an die amerikanische Pendrell Corporation verkauft. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Der Verkauf umfasst 125 Patente und Patentanträge weltweit. 81 dieser Patente sieht Nokia als Standard-Patente an. Das verkaufte Patentportfolio deckt insbesondere Speichertechnologien für Elektronikgeräte ab. Zu diesen Speichertechnologien zählen unter anderem SD-Karten sowie embedded und universelle Flashspeicher. Der weltweite Markt für diese Speichertechniken wird auf mehr als 13 Mrd. US-Dollar in 2013 geschätzt. Industrieanalysten taxieren den Markt für SD-Speicherkarten allein auf über 21 Mrd. US-Dollar in 2018.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...