Nokia verkauft Messaging-Dienst

Donnerstag, 30. Juni 2011 10:10
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Nokia trennt sich von seiner Operator Branded Messaging-Sparte (OBM). Für einen Kaufpreis von 25 Mio. US-Dollar übernimmt das britische Unternehmen Synchronica zudem die Verantwortung für den Nokia Messaging Service (NMS).

Nokia Oyj (WKN: 870737) erhält von der vereinbarten Kaufsumme zunächst nur eine Anzahlung von vier Mio. Dollar in bar. Die Restschuld von 21 Mio. Dollar wird Synchronica bis spätestens 2015 in umsatzabhängigen Raten abtragen. Das britische Telekommunikationsunternehmen kündigte an, die bislang in Diensten von Nokia stehenden 150 Mitarbeiter des Geschäftsbereiches zu übernehmen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...