Nokia verhagelt die Stimmung an den Börsen

Mittwoch, 10. Januar 2001 11:05
Nokia

Unruhe brachten vor allem die Verkaufszahlen von Nokia. Nachdem das Unternehmen am Mittag Verkaufzahlen für das Gesamtjahr in Höhe von 128 Mio. herausgab, brach der Kurs von Nokia zusammen. Auch andere Technologiewerte folgten dem Telekomtitel in die Tiefe

Der neue Markt behauptete dennoch seine Kursgewinne. Der Nemax-All-Share stieg bis Handelsschluss um 2,9% auf 2298 Zähler. Der Nemax-50 kletterte um 3,6% auf 2193 Punkte. Zwischenzeitlich stand der Index der 50 größten Wachstumswerte um mehr als 7% im Plus. Durch die Nokia-Absatzzahlen flachten sich die Kursgewinne gegen Handelsende jedoch wieder ab. Händlern zufolge war das Handelsvolumen dünn. Offenbar seine zum großen Teil Privatanleger auf dem Markt unterwegs. Solange die Umsätze nicht anzögen, gibt es am Neuen Markt keine Hoffnung auf eine Bodenbildung.

Einige Internetwerte des Neuen Marktes wurden allerdings von der starken Performance der US-Börse Nasdaq mitgezogen. Broadvision, die an beiden Börsen notiert sind zogen bis Handelsschluss um 23% an und beendeten den Handel bei 13 Euro. Brokat profitierte von einer Zusammenarbeit mit der US-Firma Intalio. Die E-Business Software des US-Unternehmens soll zum Teil in die von Brokat angebotenen Lösungen eingebunden werden. Der Aktienkurs von Brokat schnellte um 15,9% in die Höhe.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...