Nokia: Umsatzrückgang in 2008, operative Marge bricht ein

Donnerstag, 22. Januar 2009 12:42
Nokia.gif

ESPOO - Der Mobiltelefonhersteller Nokia Oyj (WKN: 870737) hat heute die Zahlen für das vierte Quartal 2008 wie auch das Gesamtjahr 2008 bekannt gegeben und verzeichnete auch auf Gesamtjahressicht Umsatzeinbußen.

Wie den Zahlen (Basis: IFRS) zu entnehmen ist, setzte Nokia im vierten Quartal 2008 12,66 Mrd. Euro um, nach 15,72 Mrd. Euro im Vorjahresquartal ein Rückgang um 19,4 Prozent. Das deutlichste Minus verzeichnete Nokia dabei im Bereich „Devices & Services“, wo die Finnen 26,9 Prozent weniger umsetzten als im Vorjahresquartal. Der operative Gewinn sank im vierten Quartal 2008 gegenüber dem Vorjahresquartal um 80,3 Prozent auf nun 492 Mio. Euro. Die operative Marge betrug damit 3,9 Prozent nach 15,9 Prozent im Vorjahr. Pro Aktie verdiente Nokia damit 0,15 Euro nach 0,47 Euro vor einem Jahr.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...