Nokia überholt Apple in Vereinigten Arabischen Emiraten

Windows Phone Smartphones

Mittwoch, 21. August 2013 08:14
Nokia_new.gif

DUBAI (IT-Times) - Ein kleiner Erfolg für Nokia. Der finnische Hersteller ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) der führende Mobiltelefonanbieter mit einem Marktanteil von 56,4 Prozent, so die Telecommunications Regulatory Authority (TRA).

Samsung rangiert mit einem Marktanteil von 13,8 Prozent nur auf Rang zwei, gefolgt von BlackBerry mit einem Marktanteil von 10,7 Prozent und Apple mit einem Marktanteil von 7,4 Prozent, so der Branchendienst eFinance Hub mit Verweis auf den Smart Phone and Mobile Operating Systems Report der TRA. Die Smartphone-Nutzung in UAE hat dem Bericht zufolge im Juni 2013 die Marke von 44 Prozent erreicht. Das beliebteste Smartphone in UAE ist demnach das Samsung SIII mit einem Marktanteil von 2,6 Prozent aller registrierten Smartphones, gefolgt vom iPhone 4S mit 2,5 Prozent, dem iPhone 4 mit 2,0 Prozent und dem iPhone 5 mit 1,9 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...