Nokia trotz herber Marktanteilsverluste immer noch Nummer 1

Dienstag, 7. Februar 2012 11:44
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia führt weiterhin die Weltrangliste der meist verkauften Mobiltelefone an. Wettbewerber wie Apple und Samsung bleiben hinter den Finnen zurück.

Am Montag veröffentlichte die International Data Corporation die Zahlen, nach denen zufolge die Nokia Oyj (WKN: 870737) allein im vierten Quartal insgesamt rund 113,5 Millionen Mobiltelefone verkaufte. Das entspricht einem Marktanteil von 27 Prozent. Wettbewerber Samsung erreichte immerhin einen Marktanteil von 22,8 Prozent. Die Südkoreaner konnten im letzten Quartal 2011 97,6 Millionen ihrer Mobiltelefone verkaufen. Mit einem dritten Platz musste sich Apple abgeben. Der US-Konzern hat im vierten Quartal 2011 37 Millionen iPhones verkauft und verfügt so über einen Marktanteil von 8,7 Prozent. Insgesamt fanden im vierten Quartal des letzten Jahres 427,4 Millionen Mobiltelefone ihren Weg zu einem neuen Besitzer.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...